Essen & Trinken

Foto: Katja Illner

Gastronomie im K20 und K21

Sowohl in der Kunstsammlung am Grabbeplatz als auch im Ständehaus erwartet die Besucher des Museums ein umfassendes gastronomisches Angebot. Das Restaurant Klee's am Grabbeplatz ist auch außerhalb der Museumszeiten geöffnet. Die Pardo Bar im K21 lädt bei schönem Wetter auf die große Außenterrasse ein und das Lokal Lieshout im 2. Obergeschoss im K20 wird nicht nur als Museumscafé, sondern auch als Veranstaltungsort für Lesungen und vieles mehr genutzt.

Auf dieser Seite finden Sie weitere Informationen.
Herzlich willkommen!

 
Besucher der Veranstaltungsreihe "Auslese – Bücher für die Sammlung" im Lokal Lieshout, Foto: Katja Illner

Lokal Lieshout

Museumscafé im 2. Obergeschoss der Sammlung im K20

Das Atelier van Lieshout entwickelte für den lichten Café-Raum im 2. Obergeschoss des K20 mit Blick auf den Grabbeplatz eine komplette Inneneinrichtung: eine weit in den Raum ragende Bar, Tische, Stühle, Lampen, ein Bücherregal und Geschirr.

Alle Flächen des Lokal Lieshout sind farbig überzogen, wobei sich die  Wahl der Farben quasi einem "gelenkten" Zufall verdankt. Künstler Joap van Lieshout (*1963)  reagiert in seinem Entwurf auf die Kunst der Moderne, die in den angrenzenden Sammlungsräumen zu Hause ist und setzt ihr mit klobigen, wie aus Stein gehauenen Formen eine „primitiv/moderne“ Welt entgegen.

Seit 2010 findet im Lokal Lieshout an vier Sonntagen im Jahr die Literatur-Matinee Auslese – Bücher für die Sammlung statt. Die eingeladenen Gäste stellen jeweils 15 Titel mit Bezug zum Museum oder seiner Sammlung vor. Alle Bücher verbleiben im Café, über die Jahre ist so eine umfangreiche Büchersammlung gewachsen, die es sich bei einem Besuch zu entdecken lohnt.

Das Lokal Lieshout ist zu den Museumszeiten geöffnet.

 
Außenansicht des Restaurant Klee's am Grabbeplatz, Foto: Katja Illner

Klee's

Restaurant am Grabbeplatz

Das "Klee's" bietet seit 2012 ein völlig neues gastronomisches Konzept: Die Symbiose aus moderner Küche und traditioneller Tapas-Idee macht es möglich, dass die Gäste ein klassisches Mittag- oder Abendessen genießen oder jederzeit eine schnelle kleine Mahlzeit zu sich nehmen können. Das Styling des Restaurants integriert die architektonischen Vorgaben mit einer zeitgemäßen, innovativen Innenarchitektur, die auf neue Materialien und Ideen setzt, aber mit klassischen Elementen zu einem sehr gastorientierten Konzept verbunden ist.

Der Name bezieht sich auf den Künstler Paul Klee, der bis 1933 an der nahen Kunstakademie gelehrt hat: Der Ankauf von 88 seiner Werke durch das Land Nordrhein-Westfalen war 1960 der "Startschuss" zur Gründung der Kunstsammlung.

Aktueller Hinweis: Vom 1. bis 29. August 2017 ziehen Klee's und Lokal Lieshout gemeinsam ins Foyer von K20. Während der Öffnungszeiten des Museums lädt das Team zu kalten und warmen Getränken und kleinen Köstlichkeiten ein. Nach der Sommerpause ab dem 30. August 2017 sind das Restauraunt und auch das Lokal Lieshout dann wieder regulär geöffnet.


Anschrift und Kontakt

GCS Event Services und Catering GmbH
Geschäftsführerin: Joanna Epstein
Grabbeplatz 50
40213 Düsseldorf

Tel. +49 (0)211.16 84 48 16

E-Mail

www.klees.info

www.gcs.info

Facebook-Seite des Klee's

MEHR

 

 

 
Außenansicht K21 Ständehaus mit Terrasse der Pardo Bar, Foto: Katja Illner

Pardo Bar

Aktueller Hinweis:
Wegen umfangreicher Neueinrichtung im Herbst 2017 wird die Pardo Bar ab dem 1. Oktober für mehrere Wochen geschlossen sein. Ab dem 4. November ensteht ein temporäres mobiles Angebot auf der Piazza von K21.

Für die künstlerische Ausgestaltung der Pardo Bar konnte 2002 der in Kuba geborene Künstler Jorge Pardo gewonnen werden. Er entwarf ein Design für die Wände und die Lichtsituation. Ein fröhliches Seifenblasenmuster aus Orange- und Grüntönen überzieht das Café tagsüber. Grüne ineinander geschachtelte Schirmlampen verleihen dem Raum auch im Dunklen eine besondere Atmosphäre.

Auf der Speisekarte der Pardo Bar locken ein leckerer wechselnder Mittagstisch sowie hausgemachte Torten und Kuchen.

Die Pardo Bar ist für alle Besucher zu den Öffnungszeiten des Museums und auch von außen zugänglich. Geöffnet ist von dienstags bis freitags von 10.00 bis 18.00 Uhr, am Samstag, Sonntag und an Feiertagen ab 11.00 Uhr. Montags bleibt die Pardo Bar geschlossen.

Für Veranstaltungen kann die Pardo Bar gemietet werden.


Anschrift und Kontakt

PARDO BAR
Daniel Semmelroth
Ständehausstr. 1
40217 Düsseldorf

Tel. +49 (0)211. 91 328 138

E-Mail

Facebook-Seite der Pardo Bar:

MEHR