Barrierefreiheit

Blick in die Sammlungsräume, K20 Grabbeplatz, Foto: Achim Kukulies
Blick in die Sammlungsräume, K20 Grabbeplatz, Foto: Achim Kukulies

K20 Grabbeplatz und K21 Ständehaus sind grundsätzlich barrierefrei.
Das Schmela Haus ist aufgrund der besonderen Architektur nicht barrierefrei.

Besucher mit Gehbeeinträchtigungen können kostenfrei einen Rollstuhl oder Klappstühle für die Dauer des Aufenthalts in der Kunstsammlung an der Garderobe ausleihen (nach Möglichkeit mit vorheriger Anmeldung im Besucherservice).

Eine Begleitperson von blinden und sehgeschädigten Besuchern zahlt keinen Eintritt.

Blindenhunde und Behindertenbegleithunde können mit entsprechender Legitimation in die Ausstellungsräume mitgenommen werden.

Für gehörlose und hörgeschädigte Besucher bietet die Kunstsammlung Führungen in Gebärdensprache an.

 

Weitere Informationen

Grundrissplan K20 GRABBEPLATZ