Cao Fei

Cao Fei, Haze and Fog 04, 2013, Inkjet-Print auf Papier, Courtesy Künstlerin und Vitamin Creative Space

Parallel zur Ausstellung präsentiert die JULIA STOSCHEK COLLECTION "NEW METALLURGISTS"
kuratiert von Cao Fei und Yang Beichen
07.10. 2018 – 28.04.2019
Geöffnet sonntags, 11.00 – 18.00 Uhr

Doppelführungen durch beide Ausstellungen
:
07.10, 04.11., 02.12., 16.12., 06.01.2019
Beginn: 13.00 Uhr in der Julia Stoschek Collection –
Fortsetzung: 15.00 Uhr im K21

Kalender

JULIA STOSCHEK COLLECTION
MEHR


DIGITALER GUIDE zur Ausstellung

Begleitend zur Ausstellung gibt es einen kostenlosen Digitalen Guide als App zum Download. Weiterhin können an der Kasse im K21 Tablets ausgeliehen werden.

Download Android / Google
HIER

Download iOS / Apple
HIER



Katalog

Cao Fei

Zur Ausstellung ist ein reich bebilderter Katalog mit Beiträgen der Herausgeberinnen und Kuratorinnen erschienen. Es gibt Beiträge von Cao Fei, Philip Tinari, Lauren Cornell und Klaus Biesenbach.

Deutsch/Englisch, Hirmer Verlag München, 206 S., Preis: 28,00 Euro

Webshop

 

Cao Fei        

06.10.2018 – 13.01.2019
K21 Ständehaus

Die chinesische Künstlerin Cao Fei (*1978) gilt als Pionierin einer Künstlergeneration, für die digitale Medien und Netzwerktechnologien zum Alltag gehört. In dringlicher Auseinandersetzung mit den neuesten medialen Errungenschaften entfaltet die in Peking lebende Künstlerin ihr vielseitiges Werk. Die erste große Einzelausstellung zu Cao Feis Werk in Deutschland präsentiert nun die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen. Der Überblick im K21 umfasst ihr bisheriges künstlerisches Schaffen von 1995 bis 2017: Videos und Fotografien, Multimedia-Installationen sowie noch nie in Ausstellungen gezeigte Zeichnungen.

Cao Feis Werke reflektieren sehr eingehend die gesellschaftliche und urbane Situation Chinas, die von massiven Veränderungen geprägt ist. An der Grenze von Fiktion und Realität findet die Künstlerin Inspiration auch in ihrem direkten Umfeld. Durch die von ihr genutzte und global verbreitete Film- und TV-Ästhetik scheinen die Arbeiten weithin verständlich zu sein. Die von Cao Fei lokal beobachteten Phänomene schaffen ein Bewusstsein für Situationen im globalen städtischen Umfeld. Viele ihrer Werke werfen Fragen auf: Was erfährt man über das eigene Leben und die Vorstellungen von Zukunft? Wohin entwickelt sich die Gesellschaft und mit ihr die Großstädte?

"Haze and Fog" (2013) wird als ein wichtiger Film in der Ausstellung zu sehen sein. Gedreht im Wohnblock der Künstlerin, transportiert er mit Hilfe von künstlicher Lichtsetzung die innere Leere der Menschen und ihre Entfremdung zur Stadt. Ebenso persönliche wie politische Einblicke bietet Cao Fei mit der dokumentarischen Installation "Nation.Father" (2005-2008).

Für ihre Projekte findet Cao Fei immer wieder eine neue, überwältigende Bildsprache. Die von der Künstlerin genutzten Medien sind stets technische Avantgarde. Mit Werken wie der in Second Life geschaffenen Stadt "RMB City" (2007-2011) markiert sie als Chronistin den sich verändernden Einfluss des Digitalen.


Kuratiert von Klaus Biesenbach für das MoMA PS1, New York, und in Kooperation mit der Julia Stoschek Collection, Düsseldorf/Berlin.

Mit freundlicher Unterstützung des Konfuzius-Instituts.

 

Rahmenprogramm zur Ausstellung

Öffentliche Führungen

Dienstags, 16.30 – 17.30 Uhr
Sonn- und feiertags, 15.00 – 16.00 Uhr

Kuratorinnenführung

An folgenden Terminen finden statt der öffentlichen Führung Kuratorinnenführungen durch die Ausstellung statt:
13.11., 11.12. und 08.01.2019, jeweils 16.30 Uhr

Gemischtes Doppel im K21

Mitarbeiterinnen der Kunstsammlung im Ausstellungsgespräch mit Experten: Sonntags um 15.00 Uhr (statt öffentlicher Führung).
21.10. Tim Bruysten (Professor für Gamedesign, Düsseldorf)
25.11. Cord Eberspächer (Direktor Konfuzius-Instituts, Düsseldorf)
13.01.2019 Cornelia Zuschke (Stadtbaurätin der Stadt Düsseldorf)

Kinderführung (ab 5 Jahre)

21.10. und 25.11., jeweils 15.00 – 16.30 Uhr


UNTITLED - das junge Begleitprogramm für alle unter 30

20.10. / 27.10.2018, 16.30-17.30 Uhr
Stadtträumer - ein Spaziergang mit Li

10.11.2018, 15.00-17.00 Uhr
Was ist Cosplay? Pia Körner meets Fritjof Eckard

15.12.2018, 14.00-17.30 Uhr

Utopische Gedanken - Wie wir unsere Welt gestalten

Anmeldung ist erforderlich.
Genauere Informationen zu den Veranstaltungen von UNTITLED
HIER


Linklaters-Thementag: Düsseldorf - Peking

18.11.2018, 11.00-17.00 Uhr

An drei Terminen im Jahr werden in der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen besondere Thementage für die ganze Familie ausgerichtet. Eintritt ist frei!
MEHR


Die Teilnahme an öffentlichen Führungen ist im Eintrittspreis inbegriffen.
Eine Anmeldung im Besucherservice ist erforderlich.

Besucherservice
Tel.: 0211.83 81-204
Fax: 0211.83 81-209 
service(at)kunstsammlung.de

Annahme von Anmeldungen während der Bürozeiten:
Mo.-Do. 10.00 – 17.00 Uhr sowie Fr. 10.00 – 13.00 Uhr


Das gesamte Begleitprogramm zum Download

HIER