Pamela Rosenkranz

Pamela Rosenkranz, Pamela Rosenkranz, Amazon (Green, Blue, Green), 2017, Installationsansicht K21 Ständehaus, Foto: Achim Kukulies
 

Amazon (Green, Blue, Green) (2017)

01.04.2017 – 31.03.2018

In ihren Werken setzt sich Pamela Rosenkranz (geb. 1979 in Altdorf, Schweiz) mit einer Vielzahl von Materialien auseinander, die normalerweise Anwendung in der Hightechbranche oder in der Pharmaindustrie finden. Dabei gilt ihr Interesse gesellschaftsprägenden Errungenschaften der modernen Medizin und dem Bezug des Menschen zu Natur und Kultur. Wissenschaftliche Fundierung und bewusste Spekulation gehen bei Rosenkranz Hand in Hand.

Der gezielte Einsatz von Farben wie Blau, der Farbe der scheinbaren Immaterialität, oder Hautfarbe, das Surrogat des menschlichen Körpers, unterstützt die suggestive Wirkung ihrer Arbeiten.

In ihrem K21 Künstlerraum beschäftigt sich Rosenkranz mit dem Ökosystem des Amazonas und entwickelt eine neue Licht- und Soundinstallation, die die Grenzen zwischen organischen und anorganischen Daseinsformen untersucht.