Janet Cardiff / George Bures Miller

Janet Cardiff & George Bures Miller, Dark Pool, 1995, Mixed Media, Maße variabel, Courtesy the artists, Galerie Barbara Weiss, Berlin, Luhring Augustine, New York

Eine alte Holztür öffnet sich in eine Art Studierzimmer, unaufgeräumt und voller Bücher mit wissenschaftlichen Diagrammen, Essays zu übersinnlichen Phänomenen und handgeschriebenem Gekritzel. Beleuchtet wird diese Szene von schwachen Glühbirnen. Es scheint, als habe die Bewohnerin oder der Bewohner den Raum gerade erst verlassen. Dafür sind die Ausstellungsbesucher eingeladen, sich an einen Tisch zu setzen und in den Büchern zu blättern. Durch ihre Bewegungen im Raum lösen sie die Tonspuren der Installation aus, die beunruhigend und rätselhaft wirken. Verschiedene Stimmen kreisen um die Erzählung von einem geheimnisvollen Schlund, dem Dark Pool. Dessen Rätsel kann jedoch auch die Miniaturdarstellung des dunklen Teiches nicht lösen.