K20
On Display

  • Installationsansicht Sammlung im K20, Foto: Achim Kukulies
  • Installationsansicht Sammlung im K20, Foto: Achim Kukulies
  • Installationsansicht Sammlung im K20, Foto: Achim Kukulies
  • Installationsansicht Sammlung im K20, Foto: Achim Kukulies
  • Installationsansicht Sammlung im K20, Foto: Achim Kukulies
  • Installationsansicht Sammlung im K20, Foto: Achim Kukulies
  • Installationsansicht Sammlung im K20, Foto: Achim Kukulies
  • Installationsansicht Sammlung im K20, Foto: Achim Kukulies
  • Installationsansicht Sammlung im K20, Foto: Achim Kukulies
  • Installationsansicht Sammlung im K20, Foto: Achim Kukulies
  • Installationsansicht Sammlung im K20, Foto: Achim Kukulies
  • Salon20, Foto: Katja Illner

Die seit 1961 aufgebaute Sammlung mit Hauptwerken der klassischen Moderne ist im K20 zu sehen. Eine Auswahl von Arbeiten von Paul Klee gibt Eindruck des reichen Bestandes mit über 120 Werken. Die Präsentation zeigt ferner hochkarätige Gemälde unter anderem von Wassily Kandinsky, Max Beckmann, Ernst Ludwig Kirchner, Henri Matisse und Pablo Picasso.

An ausgewählten Stellen treten die Bilder der historischen Avantgarden in Dialog mit Werken von Gegenwartskünstlerinnen und -künstlern des nicht-westlichen Kanons: Dazu gehören Etel Adnan, Nevin Aladağ und Kader Attia. Erweitert um Neuerwerbungen des ägyptischen Surrealismus sind die Klassiker von Salvador Dalí, René Magritte, Joan Miró und Max Ernst. 

Die Bewegungen nach Ende des Zweiten Weltkriegs markieren Werke wie die von Francis Bacon, Alberto Giacometti und Helena Vieira da Silva. Fester Bestandteil des Rundgangs ist die monumentale Installation Palazzo Regale von Joseph Beuys.

In der Henkel Galerie begegnen Sie unter anderem Arbeiten von Imi Knoebel, Rosemarie Trockel und einer frühen, raumgreifenden Bodenskulptur von Isa Genzken.

Programm
  • Card image cap

    Art Guides zur Sammlung im K20

    Sonn- und feiertags
    15 – 17 Uhr

    Führung

    K20

Blick in die Sammlung

Card image cap

Künstlerinnen und Künstler

Card image cap

Neuerwerbungen

Card image cap

Archiv Dorothee und Konrad Fischer