Ausstellungsrundgang mit Diskussion: Pablo Picasso

Führung

Pablo Picasso. Kriegsjahre

Sonntag, 17.5., 12 Uhr

K20

Pablo Picasso, Taube, 4.12.1942, Chinatusche, Auswaschungen und Gouache auf Büttenpapier, 64,8 × 46 cm, Musée national Picasso-Paris, © Succession Picasso / VG Bild-Kunst, Bonn 2020, Foto: © bpk / RMN - Grand Palais / Michèle Bellot

Die Ausstellung im K20 erzählt mit Gemälden, Skulpturen, Zeichnungen und Zeitdokumenten aus den Jahren 1939 bis 1945 von dem Menschen Pablo Picasso während des Zweiten Weltkriegs und den Widersprüchen des Alltags in diesen Zeiten. Unmittelbar vor Kriegsbeginn war Picasso zunächst von Paris aus nach Südfrankreich geflohen, kehrte im August 1940 aber in die von den Deutschen besetzte Hauptstadt zurück und blieb in seinem Pariser Atelier.


Weitere Termine:
So, 8.3., 12 Uhr – 13.30 Uhr
So, 17.5., 12 Uhr – 13.30 Uhr

Übersicht

Laufzeit:
Sonntag, 17.5., 12 Uhr

Anmeldung und Information
Besucherservice
Tel. (+49) (0)211 8381-204
service@kunstsammlung.de

Montag – Donnerstag 10 – 17 Uhr
Freitag 10 – 13 Uhr