KPMG-Kunsttag am 5.8.

Kostenlos von 10 – 20 Uhr

Foto: Andreas Endermann

Am 5.8. laden KPMG und die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen wieder zu einem KPMG-Kunsttag ein. Beide Häuser sind von 10 – 20 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei. So können unter Einhaltung aller zurzeit notwendigen Abstands- und Hygieneregeln möglichst viele Gäste K20 und K21 besuchen.

Dieses Mal rücken die Sammlungen moderner und zeitgenössischer Kunst in den Fokus, viele vertraute, aber auch neu erworbene Werke. Ab 10.30 Uhr stehen in K20 und K21 Art Guides bereit, die Fragen beantworten, Künstlerinnen und Künstler vorstellen, Zusammenhänge und Werke erläutern.

Um 18.30 Uhr können interessierte Besucherinnen und Besucher einen Blick hinter die Kulissen werfen: Die Restauratorin Elena Fernandez-Vegue wird einen Einblick in die Restaurierung eines beschädigten Gemäldes der amerikanischen Malerin Helen Frankenthaler geben. Das großformatige Bild „Cross“ (1978) ist zurzeit im Umfeld des abstrakten Expressionismus in den Sammlungsräumen der 2. Etage im K20 zu betrachten.

Kinder ab 8 Jahren können in einem Siebdruckworkshop mit künstlerischer Unterstützung auf den Spuren Andy Warhols wandeln und Plakate, Taschen sowie andere mitgebrachte Textilien mit eigenen Motiven bedrucken. Die Workshops finden von 10.30 – 14 Uhr sowie von 14 – 17.30 Uhr statt. Hierfür ist eine Anmeldung erforderlich.

 


Laufzeit:
Kostenlos von 10 – 20 Uhr

Eintritt frei

Anmeldung und Information
Besucherservice
Tel. (+49) (0)211 8381-204
service@kunstsammlung.de
Montag – Donnerstag 10 – 17 Uhr
Freitag 10 – 13 Uhr