Was Kunst kann: Erkennen, eingreifen und verändern – Schools of Rebellion

Keine Anmeldung mehr möglich

© WochenKlausur

Mit WochenKlausur 
in der Reihe "Schools of Rebellion"

Was Kunst kann
Wie sieht das Leben vor den Türen der Kunsttempel aus? Kann sich die Kunst einmischen ins reale Leben? Seit 1993 zeigt das Kollektiv WochenKlausur, wie es geht. Mit einer medizinischen Versorgung für Obdachlose in Wien, einem Recyclingsystem in Chicago oder verbesserter Schulbildung in Fukuoka. Verbesserungsmöglichkeiten gibt es überall. Was gäbe es in Düsseldorf zu tun? Zwei Mitglieder der WochenKlausur entwickeln gemeinsam mit Interessierten Ideen und Pläne zur deren Umsetzung.

In der dreiteiligen Workshopreihe "Schools od Rebellion vermitteln Expert*innen zwischen Kunst und Aktivismus  Möglichkeiten des kreativen Widerstands. Wie kann Stadt kreativ gemeinschaftlich gestaltet werden? Welche kreativen Spielräume politischen Handelns gibt es und wie verbinden wir uns? Keine Vorkenntnisse erforderlich. Ab 16 Jahren

Die Termine der "Schools of Rebellion" können unabhängig voneinander gebucht werden. 


Keine Anmeldung mehr möglich

Laufzeit:
Sa, 15.1., 15 – 18 Uhr

Besucherservice
Fragen und Informationen zur Anmeldung
Tel. (+49) (0)211 8381-204
service@kunstsammlung.de
Montag – Donnerstag 10 – 17 Uhr
Freitag 10 – 13 Uhr

Aufgrund der pandemischen Situation können Angebote kurzfristig digital stattfinden oder abgesagt werden.
2G (geimpft, genesen) gilt für den Besuch der Ausstellungen und Ständigen Sammlung im K20 und K21, sowie für die Teilnahme an Veranstaltungen, Workshops und Führungen.
2G+ (geimpft oder genesen mit aktuellem, negativem Coronatest) oder Booster-Impfung gilt für die Teilnahme an Veranstaltungen und Workshops am Veranstaltungsort OPEN SPACE im K20.
Es gelten weiterhin die Maskenpflicht, Abstands- und Hygieneregelungen der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW. Weitere Informationen finden Sie unter Besuch