Workshop: Georges Braque – Die „papiers collés“ und die Folgen

Entgelt: 30,00 €
Anmeldung erforderlich

Georges Braque, Arbres à l`Estaque, 1909, Öl auf Leinwand, 73 x 60 cm Statens Museum for Kunst, Kopenhagen, © VG Bild-Kunst, Bonn 2020

Georges Braque klebt Tapetenstücke und Zeitungspapiere auf seine Leinwände und ergänzt seine Kompositionen mit Zeichenkohle und Farbe.  Die ebenso sinnlichen wie intellektuellen Werke zeigen ein Wechselspiel von bildhaftem Material aus der Realität, Zeichnung und Malerei, von Nachahmung und Zeichenhaftigkeit. Wir diskutieren vor Werken der Sonderausstellung und der Sammlung und erproben selber im Museumsatelier Konstellationen von collagierten Elementen und Malerei. Bringen Sie bitte bedruckte Materialien und verschiedene Papiersorten mit.

Leitung: Markus Kottmann

Es gilt die 3G-Regel (genesen, geimpft, getestet). Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren müssen keinen Nachweis vorlegen. Jugendliche ab 16 Jahren müssen ihren Schüler*innenausweis oder eine Bescheinigung ihrer Schule vorzeigen.

Aktuelle Änderungen werden auf der Website und auf den Social Media-Kanälen der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen bekannt gegeben.


Entgelt: 30,00 €

Anmeldung erforderlich

Weitere Termine:
Fr. 26.11., 14.45 – 17.45 Uhr
Sa. 27.11., 11.15 – 14.15 Uhr

Übersicht

Laufzeit:
Fr. – Sa., 26.11. – 27.11., Fr. 14.45 – 17.45 Uhr, Sa. 11.15 – 14.15 Uhr

Anmeldung erforderlich.

Besucherservice
Anmeldungen, Fragen und Informationen
Tel. (+49) (0)211 8381-204
service@kunstsammlung.de
Montag – Donnerstag 10 – 17 Uhr
Freitag 10 – 13 Uhr