Bill Viola

Bill Viola, The Quintet of the Astonished, 2000, Color video rear projection on screen mounted on wall in dark room, Projected image size: 4 ft 7 in × 7 ft 10 in (1.4 × 2.4 m); room dimensions variable, 15:20 minutes, Performers: John Malpede, Weba Garretson, Tom Fitzpatrick, John Fleck, Dan Gerrity, Courtesy of Bill Viola Studio, erworben 2004 von der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen

The Quintet of the Astonished

Fast unmerklich verändern sich Gesichtsausdruck und Körperhaltung der fünf Personen. Dicht gedrängt spielen sie getrennt voneinander eine Abfolge starker und widersprüchlicher Gemütszustände wie Sorge, Ärger, Angst und Freude. Angestoßen von ergreifenden Passionsdarstellungen der Alten Meister widmet Bill Viola viele seiner Videoarbeiten dem Ausdruck und der Darstellung von Gefühlen.

MEHR

James Turrell

James Turrell, Grey Dawn, 1991 / 92 / 2015, Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen,
Foto: Achim Kukulies, © Künstler

Grey Dawn

Grey Dawn (Graue Dämmerung) betritt man durch eine Lichtschleuse. Erst nach einem Moment gewöhnen sich die Augen an die Dunkelheit des Raumes und erkennen ein diffuses, grau-schimmerndes Farbfeld.

MEHR

Imi Knoebel

Imi Knoebel, Genter Raum, 1979/80, 449 lackierte Holzteile in variabler Anordnung, Maße variabel, entsprechend der Raumgröße, Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf, © Imi Knoebel/VG Bild-Kunst, Bonn
 

Genter Raum

Genter Raum gehört zu den Schlüsselwerken Imi Knoebels. Unregelmäßig geformte Holzabschnitte sind auf dem Boden zu Gruppen geschichtet, während rechteckige Platten zu skulpturalen Blöcken angeordnet oder wie Bildtafeln gehängt sind.

MEHR