Auslese

Foto: Katja Illner

Die Veranstaltungsreihe "Auslese – Bücher für die Sammlung" ist eine Kooperation mit der Buchhandlung Müller & Böhm. Die Besucher zahlen lediglich den Eintritt in die Sammlung. Die Plätze im Salon20 sind jedoch begrenzt:

Bitte reservieren Sie aber rechtzeitig Ihre Plätze und holen spätestens 30 Minuten vor Beginn die Einlasstickets an der Kasse ab.

Anmeldung und Information

Besucherservice
Tel. 0211.83 81-204

service(at)kunstsammlung.de

 

Bücher für die Sammlung

Das Regal im Salon20 ist bereits gut gefüllt mit Romanen, Erzählungen, Comics und Sachbüchern, die den Besuchern zur Verfügung stehen. Die Bücher sind ausgewählt im Blick auf die Sammlung, deren Geschichte, die Bilder, Künstler und vieles mehr. Die Büchersammlung wächst weiter: Eingeladene Literaturliebhaber – Laien und Profis – treffen vier Mal im Jahr ihre persönliche Auslese von jeweils 15 Titeln und stellen diese im Rahmen einer sonntäglichen Matinee vor.

Nächster Termin:
Sonntag, 3. November 2019, 12.00 Uhr
Paul Berf, Übersetzer aus dem norwegischen und schwedischen Sprachraum

 

Bislang waren zu Gast:

Stefan Weidle, Literatur- und Kunstbuchverleger; Ulrich Raulff, Direktor des Deutschen Literaturarchivs in Marbach; Schauspieler Rudolf Kowalski, Literaturkritikerin Felicitas von Lovenberg; Buchhändler Rudolf Müller; Kinder- und Jugendbuchautorin Ute Wegmann; Lyriker Durs Grünbein; Erzählerin Ingrid Bachér; Komponist Manfred Trojahn; die Künstlerin Katja Stuke; der Rechtsanwalt und Freund der Bücher, Peter W. Speich; Fotograf Elger Esser; Anne-José Paulsen, Präsidentin des Oberlandesgerichts Düsseldorf; Gerit Christiani, die ehemalige Kulturdezernentin beim Regierungspräsidenten in Düsseldorf; Weltumseglerin Milda Drüke; Literaturkritiker Andreas Platthaus; Buchhändlerin Selinde Böhm; Bettina Fischer, Leiterin des Literaturhauses in Köln; Verleger Michael Krüger; Kulturjournalist David Eisermann; Verleger Stefan Weidle; Schauspielerin Lena Stolze; Heike Gfreireis vom Literaturarchiv in Marbach; Buchfrau und Papierfreundin Nicola von Velsen; Manfred Rothenberger, Direktor des Instituts für moderne Kunst, Nürnberg und Verleger (starfruit publications); Oswald Egger, Dichter und Philosoph; Stefan Koldehoff, Kulturredakteur (Deutschlandfunk); Martin Baltscheit, Autor, Zeichner und Sprecher; Che Seibert, Fotograf und Buchhändler; Horst Piepenburg, Rechtsanwalt; Christina Weiss, Komparatistin, Politikerin, Publizistin; Lucien Leitess, Leiter des Unionsverlags in Zürich; Literaturvermittlerin, Herausgeberin und Kritikerin Michi Strausfeld; sowie zuletzt Hans Peter Thurn, Soziologe und langjähriger Professor an der Düsseldorfer Kunstakademie.