Vorschau

Ramsès Younane, Untitled, 1939, Öl auf Leinwand, 47 x 36,50 cm, Courtesy H. E. Sh. Hassan M. A. Al Thani collection, Doha

Vorschau 2018

Die exzentrische Moderne

10.11.2018 – 10.03.2019
K20 Grabbeplatz

Mit der Ausstellung Die exzentrische Moderne hinterfragt die Kunstsammlung die großen Erzählungen der westlichen Moderne und die eigene Sammlungsgeschichte. Gezeigt werden künstlerische Praktiken, die außerhalb Europas und Nord-Amerikas im Austausch mit oder unabhängig von der sogenannten "klassischen Moderne" entstanden sind und von der traditionellen westlichen Kunstgeschichtsschreibung nur wenig berücksichtigt wurden.

Informationen zum Forschungsprojekt museum global

MEHR

 

Art et Liberté:
Umbruch, Krieg und Surrealismus in Ägypten
(1938 – 1948)

15.07. – 15.10.2017
K20 Grabbeplatz

Mit mehr als 200 Leihgaben aus rund 50 Sammlungen in zwölf Ländern, darunter Gemälde und Grafiken, Fotografien, Filme, Bücher und Dokumente, wird zum ersten Mal überhaupt die Geschichte der heute fast vergessenen ägyptischen Künstlergruppe Art et Liberté ("Kunst und Freiheit", "jama’at al-fann wa al-hurriyyah") präsentiert. Das surrealistische Kollektiv aus Schriftstellern und bildenden Künstlern formierte sich kurz vor dem Ausbruch des Zweiten Weltkriegs im vom britischen Empire kontrollierten Königreich Ägypten im Kampf gegen Faschismus, Nationalismus und Kolonialismus.

MEHR