Response to Agnes Martin

Besucherinnen in der Ausstellung "Agnes Martin" im K20, Foto: Wilfried Meyer

Publikation „Response to Agnes Martin. Documentation“

Im Textem Verlag ist im Oktober 2016 eine von Maria Müller-Schareck und Mona Schieren herausgegebene Tagungsdokumentation erschienen.

Textem Verlag 2016
ISBN 978-3-86485-157-5
Deutsch und Englisch, 154 x 220 mm / 64 Seiten / 12,00 Euro
Broschur mit Fadenheftung und Schutzumschlag

Publiziert in der Reihe des Instituts für Kunst- und Musikwissenschaften der Hochschule für Künste Bremen

MEHR

Weitere Informationen/Bestellung:

MEHR


Ausstellung im K20

Agnes Martin
07.11.2015 – 06.03.2016
K20 GRABBEPLATZ

Ausstellungsarchiv der Kunstsammlung

MEHR

 

Internationales Symposium

Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen
K20 Grabbeplatz
12. und 13. Februar 2016

Im Fokus der Vorträge, Gespräche und Diskussionsrunden standen zunächst das Werk und die Künstlerinnenfigur Agnes Martin selbst, darüber hinaus ihre Beziehungen zu Kunstschaffenden und künstlerischen Debatten ihrer Zeit, ihre u.a. von asiatischen Philosophien inspirierten Texte, transkulturelle Bezugsgeflechte und schließlich die zentrale Frage nach der Reaktion des Betrachters auf das Werk, damals und heute. Dabei wurde nicht nur wissenschaftlichen und kuratorischen, sondern auch künstlerischen Fragestellungen Raum gegeben.

Mit Beiträgen von: Marion Ackermann, Stephan Baumkötter, Tiffany Bell, Eva Ehninger, Bracha L. Ettinger, Erich Franz, Lena Fritsch, Suzanne Hudson, Jonathan D. Katz, Heinz Liesbrock, Frances Morris, Maria Müller-Schareck, Matthias Ruthenberg, Mona Schieren, Annette Schryen, Peter Schüller, Dieter Schwarz, Richard Tuttle, Gianfranco Verna, Anne Vieth, Anna Vogel, Angela Wenzel.


Mitschnitte der Tagung

Alle Beiträge der Tagung wurden aufgezeichnet und sind aus urheberrechtlichen Gründen teilweise als Audio-Spur mit einem Standbild verfügbar.

Bitte wählen Sie in der Playlist das entsprechende Video aus der Übersicht aus.

 

Programm des Symposiums /
Übersicht der Mitschnitte

Freitag, 12. Februar 2016

Maria Müller-Schareck (Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf) und Mona Schieren (Hochschule für Künste Bremen): Begrüßung und Einführung
[Video 01 / deutsch]

Frances Morris (Tate, London): Curating Agnes Martin
[Video 02 / englisch]

Tiffany Bell (Kunsthistorikerin, New York): Complementary Perspectives on Agnes Martin: A Retrospective and a Catalogue Raisonné
[Video 03 / englisch]

Jonathan D. Katz (Department of Art, University of Buffalo): Zen and the Art of Sanity
[Video 04 / englisch]

Suzanne Hudson (University of Southern California, Dornsife Institute, Los Angeles): Agnes Martin: Night Sea Journey
[Video 05 / englisch]

Richard Tuttle (New York und Santa Fe) im Gespräch mit Dieter Schwarz (Kunstmuseum Winterthur):
Agnes Martin: In a Dialogue on Ideas, Place and Work
[Video 06 / englisch]

Samstag, 13. Februar 2016

Anne Vieth (Staatliche Kunstsammlungen Dresden): Mit System zur Ausgewogenheit: Das bildkompositorische Verfahren von Agnes Martin
[Video 07 / deutsch]

Eva Ehninger (Kunsthistorisches Seminar, Universität Basel):  Two Tundras. Meaningful Abstraction for Agnes Martin and Barnett Newman
[Video 08 / englisch]

Mona Schieren (Hochschule für Künste Bremen):
Transkulturelle Übersetzung – Asianistische Bezüge in Werk und Rezeption der Künstlerfigur Agnes Martin
[Video 09 / deutsch]

Bracha L. Ettinger (Künstlerin und Philosophin, Tel Aviv, Paris/ EGS, Saas-Fee):
Subreal borderlinking in the Space of Painting
[Video 10 / englisch]

Lena Fritsch (Tate, London):
"When I think of art I think of beauty" – Agnes Martins Texte
[Video 11 / deutsch]

Annette Schryen (Kunstwissenschaftlerin, Berlin):
"I see my paintings as part of my teaching." Agnes Martins Malerei als Mittel der ästhetischen Erziehung
[Video 12 / deutsch]

Angela Wenzel, Peter Schüller (Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf): Agnes Martin in
Düsseldorf, 2015. Reaktionen, Rositionen, Urteile
[Video 13 / deutsch]

Erich Franz, Heinz Liesbrock, Gianfranco Verna, Stephan Baumkötter, Matthias Ruthenberg, Anna
Vogel
im Gespräch mit Marion Ackermann und Maria Müller-Schareck: Reaktionen auf Agnes Martin, 1972 – 2016
[Video 14 / deutsch]