Pressemeldung: 58 000 Besucher sahen "Die Bildhauer"

Rund 58 000 Besucher haben die umfangreiche Bildhauer-Ausstellung in der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen besucht. Dokumentiert waren in der seit Ende Februar im K20 am Grabbeplatz geöffneten Schau „Die Bildhauer. Kunstakademie Düsseldorf.1945 bis heute“ rund 130 Werke von insgesamt 53 Künstlern.

Von diesen Bildhauerinnen und Bildhauern, die an der traditionsreichen Düsseldorfer Kunstakademie lehrten und studierten, sind in den vergangenen Jahrzehnten entscheidende Impulse mit international großer künstlerischer Strahlkraft ausgegangen. Professoren wie Ewald Mataré, Joseph Beuys, Erwin Heerich, Norbert Kricke, Klaus Rinke, Fritz Schwegler, Rita McBride oder Katharina Fritsch, deren Arbeiten in der Ausstellung zu sehen waren, trugen wesentlich zur Entwicklung der Bildhauerei der vergangenen knapp 70 Jahre bei.

Der Bildhauer Tony Cragg, ehemaliger Rektor der Akademie, hatte den  Anstoß für diese außergewöhnliche Überblicksausstellung aus der Innensicht der Kunsthochschule gegeben. In dieser ersten Ausstellungskooperation zwischen der Kunstsammlung und der Kunstakademie war ein beeindruckendes Panorama international anerkannter, moderner und zeitgenössischer Skulptur sichtbar geworden, in dem vertraute Werke mit unbekannten oder wiederentdeckten Arbeiten im Dialog standen.