Pressemeldung: Kunst kommt in die Tüte

Spielzeug, Schulsachen, Süßigkeiten – und außerdem noch eine Einladung in die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen steckt in diesem Jahr in den Schultüten aller Düsseldorfer i-Dötzchen. Die 4 600 Erstklässler an den fast 90 Grundschulen der Stadt dürfen selbstverständlich nicht nur ihre Eltern, sondern auch zwei Geschwister oder Freunde auf die kostenlose Entdeckungsreise in die Kunstsammlung mitnehmen. [...]

„Wir sind ja selbst Eltern und wissen ganz genau, mit wie viel Freude und Neugierde die Jungen und Mädchen den Kunstwerken in unseren Häusern begegnen“, erklären die Direktoren der Landesgalerie, Marion Ackermann und Hagen Lippe-Weißenfeld. Jedes Jahr kommen rund 60 000 Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen in die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen.

Der Gutschein, der von Franz Marcs Gemälde Drei Katzen (1913) aus dem Besitz der Kunstsammlung geziert wird,  kann bis zum  31.12. 2013 an den Kassen von K20 Grabbeplatz oder K21 Ständehaus gegen Freikarten eingetauscht werden. Zwei Erwachsene und zwei weitere Kinder können die Schulanfänger kostenfrei zum Museumsbesuch mitbringen. Die Glückwunsch-Aktion „1. Klasse“ ist in Kooperation mit dem Schulamt der Stadt Düsseldorf  entstanden.