Pressemeldung: Mercedes-Benz shuttelt weiterhin für Kunstsammlung

Die Besucher der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen brauchen auch künftig auf den bequemen Shuttle-Service zwischen den beiden Ausstellungshäusern K20 und K21 der Landesgalerie nicht zu verzichten [...]

Mercedes-Benz und die Kunstsammlung haben ihre Kooperation beim „Fahrdienst“ erneut verlängert.
Seit 2010 haben rund 95 000 Kunstfreunde aus Nah und Fern den Mercedes-Shuttle mit dem Kunstsammlungslogo für den Weg zwischen Grabbeplatz und Ständehaus genutzt.

„Der große Zuspruch zeigt, wie gern unsere Gäste dieses Zeichen unseres Willkommens akzeptieren“, sagt Kunstsammlungs-Direktorin Marion Ackermann: „Wir wollen möglichst vielen Menschen den Weg zur Kunst ebnen – und das hat auch mit einer möglichst unkomplizierten ‚Anreise‘ zu tun.“

Die Verlängerung des Shuttle-Kooperationsvertrages zwischen Mercedes-Benz und der Kunstsammlung NRW bedeutet „eine ideale Kombination von zwei starken Marken: Jede davon steht für besondere Qualität und exzellenten Service“, so der Kaufmännische Direktor des Museums, Hagen Lippe-
Weißenfeld. Wir freuen uns, dass wir diese erfolgreiche Partnerschaft fortsetzen, mit der wir Besucher aus der ganzen Welt in Düsseldorf bei ihrem Besuch der Museen begleiten“, sagte Daniel Bartos, Direktor der Mercedes-Benz Niederlassung Düsseldorf zu der erfolgreichen Kooperation. „Als Förderer der Kunst und
Beförderer der Kunstinteressierten stehen wir in Düsseldorf für starke und langfristige Partnerschaften“, betont Bartos.

Das Engagement für Kunst und Kultur ergänzt die Mercedes-Benz Niederlassung Düsseldorf durch Ihre Partnerschaften mit der Deutschen Oper am Rhein.Seit der Neueröffnung der Kunstsammlung am  Grabbeplatz 2010 verbindet der Shuttle im 20-Minuten-Takt die beiden Häuser K20 und K21. Die V-Klasse fährt während der normalen Öffnungszeiten des Museums.


Pressemeldung als pdf

Download