Nicholson, Ben
1894 – 1982

Dec 1965 Amboise, 1965

Bemaltes Relief, Hartfaserplatte
187 x 122 cm


Erworben 1968

Erworben aus einer Spende der Freunde der Kunstsammlung im Jahr 1968 © VG Bild-Kunst, Bonn

Ben Nicholsons malerisches Lebenswerk pendelt zwischen reiner Abstraktion und der gegenständlichen, wenngleich reduzierten Sprache seiner Stillleben und Landschaftsbilder. Die architektonischen Konstruktionen seiner aus Rechtecken und Kreisen gebauten Bilder und Reliefs nutzte er, um eine – auch „musikalische“ – Beziehung zwischen der Form, der Farbe und dem Klang auszudrücken. Das im Dezember 1965 geschaffene Reliefbild spielt mit dem Titel auf das an der Loire gelegene Städtchen Amboise an, wo Nicholson im Sommer gearbeitet hatte. Es wurde 1968 mit Hilfe des Freundeskreises erworben.

Ben Nicholson's painterly oeuvre oscillates between pure abstraction and the representational, albeit reduced language of his still lifes and landscapes. He used the architectural constructions of his paintings and reliefs composed of rectangles and circles to express a—also “musical”—relationship between form, color, and sound. The painted relief created in December 1965 alludes to the small town of Amboise on the Loire, where Nicholson had worked the previous summer. It was acquired with the help of the FRIENDS in 1968.