K21 SammlungK20 Sammlung
Christoph Schlingensief
Christoph Schlingensief
Joseph Beuys
Joseph Beuys
Christoph Schlingensief
Joseph Beuys
Isa Genzken. Hier und Jetzt
Isa Genzken. Hier und Jetzt

Up next

  • Kunstgespräch online: Soziale Plastik

    Do, 24.6., 19 – 19.45 Uhr

    Kunstgespräche

    K20/K21

  • Livestream-Workshop: Versteckte Tiere (5 – 6 Jahre)

    Sa, 26.6., 10 – 11.30 Uhr

    Workshop

    digital

  • Livestream-Workshop: Geschichten zur Kunst (7 – 9 Jahre)

    Sa, 26.6., 14 – 15.30 Uhr

    Workshop

    digital

  • Sommerferien-Workshop: Die Animatograph*innen (8 – 12 Jahre, 7-tägig)

    8.7. – 9.7 und 12.7. – 16.7., 10 – 15 Uhr

    Workshop

    K20

  • Sommerferien-Workshop: Your Action Your Goal – Street Art Workshop (8 – 12 Jahre)

    Sa, 10.7., 11 – 17 Uhr

    Workshop

    K20

  • Sommerferien-Workshop: Your Action Your Goal – Street Art Workshop (13 - 16 Jahre, 2-tägig)

    2-tägig, 17. – 18.7, 11 – 17 Uhr

    Workshop

    K20

  • Sommerferien-Workshop: Poster-Workshop (10 – 12 Jahre, 2-tägig)

    2-tägig, 17. – 18.7, 11.15 – 13.15 Uhr

    Workshop

    K20

  • Sommerferien-Workshop: Lass die Natur sprechen! (5 – 6 Jahre, 4-tägig)

    4-tägig, 20. – 23.7, 10.15 – 13.15 Uhr

    Workshop

    K20

  • Sommerferien-Workshop: Plakataktion (10 – 12 Jahre, 3-tägig)

    3-tägig, 20. – 22.7, 14.30 – 17.30 Uhr

    Workshop

    K20

Programm

Juni

DO 24.6. 19 – 19.45 Uhr
K20
K21

„Soziale Plastik“ mit Xénia Imrová

Wir diskutieren über Joseph Beuys‘ revolutionäre Theorie der Sozialen Plastik, über seinen transformativen Umgang mit Werkstoffen und Objekten sowie über seine politischen Aktivitäten.

Mehr

SA 26.6. 10 – 11.30 Uhr
digital

Viele Künstler und Künstlerinnen haben immer wieder Tiere gemalt. Entweder waren es ihre Lieblingstiere oder Tiere, die sie auf ihren Reisen vielleicht zum ersten Mal gesehen haben. Doch oft muss man genau hinschauen, um sie in ihren Werken zu entdecken. Hast du Lust, mit uns auf die Suche zu gehen? Inspiriert von den Tieren, die sich in den Bildern von Franz Marc, Paul Klee oder Max Ernst verbergen, malst du dein eigenes Bild und ver-steckst dein Lieblingstier in Farben und Formen.

Leitung: Annette Hohenlohe und Karin Mohr

Folgende Materialien sollten bereitliegen:
1 DIN A3 Blatt
Wollfäden in verschiedenen Farben
Schere
Rolle Tesafilm
Bleistift
Buntstifte
Filzstifte
Wachsmalstifte

Mehr

Zu jedem Kunstwerk gibt es viele interessante Erzählungen: über die Künstlerin oder den Künstler, die oder der es geschaffen hat, wie das Werk entstand und was für eine Idee dahinter steckt. In diesem Livestream-Workshop erfährst du solch spannende, lustige und ungewöhnliche Geschichten zu Werken aus der Sammlung von K20 und gestaltest ein kleines Buch, in dem du die Geschichten als Bilder, Texte oder Collagen sammelst.

Leitung: Jeannette Petersen und Beatrix Szörenyi

Folgende Materialien sollten bereitliegen:
2-3 Bögen Papier DIN A3
Bleistift
Buntstifte und/oder Wachsmaler
Schere
Kleber
Zeitungen, Zeitschriften

Mehr

Juli

Als Animatograph bezeichnete der Künstler Christoph Schlingensief eine besondere Installation, eine Art Bühnenbild. Es lebte von denjenigen, die es erforschten und benutzten, die Kunst darin machten, Stücke aufführten oder Filme zeigten – am besten alles gleichzeitig. In diesem 7-tägigen Ferienprogramm lernen die Teilnehmenden unterschiedliche Ausdrucksformen der darstellenden und bildenden Kunst kennen. In vier Workshop-Einheiten experimentieren sie mit Performance, Tanz, Musik und Gestalten und entwickeln aus den erarbeiteten Elementen einen kreativen Umzug, der am letzten Tag vor und im K20 zelebriert wird.

Das Ferienprogramm ist eine Kooperation zwischen dem soziokulturellen Zentrum Kabawil e.V. und dem K20 der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen und findet an vier Tagen im K20 am Grabbeplatz und an drei Tagen bei Kabawil in Düsseldorf-Flingern statt.

Do. – Fr., 8.7. – 9.7., 10.00 – 15.00 Uhr
im K20, Grabbeplatz 5, 40213 Düsseldorf

Mo. – Mi., 12.7. – 14.7., 10.00 – 15.00 Uhr
im Studio Kabawil, Flurstraße 11a (Hinterhof), 40235 Düsseldorf

Do. – Fr. 15.7. – 16.7., 10.00 – 15.00 Uhr
im K20, Grabbeplatz 5, 40213 Düsseldorf

An allen Tagen wird ein kleines Mittagessen angeboten.

Leitung: Sophie Urban und Petra Kron, mit Faraz Baghaei, Miracle Laackmann, Sebastian von der Heide, Simon Wienk-Borgert

Sollte das Infektionsgeschehen keine Veranstaltungen im Museum erlauben, entfällt dieser Ferienworkshop.

Mehr

Wie könnte eine Welt, in der wir alle gut leben können, aussehen? Wie könnte sich das Leben bis zum Jahr 2030 verändern? Wie steht es zukünftig um unsere Natur? Im Workshop erfährst du mehr über das Thema Nachhaltigkeit und die globalen‚ Nachhaltigen Entwicklungsziele‘. Die Vision ist ein Wandel unserer Welt, in der alle Menschen einander respektieren und in Rücksicht mit der Natur, Tieren und Pflanzen leben. Jede und jeder soll Zugang zu guter Bildung, einem funktionierenden Gesundheitswesen, Sanitäranlagen und sauberem Wasser haben. Alle sollen in grünen und sicheren Städten mit sauberer
Luft zu Hause sein und ohne Armut aufwachsen. Klingt also ziemlich gut!

Im Workshop überlegen wir gemeinsam, mit welchen Motiven und Sprüchen wir die Menschen in der Stadt Düsseldorf auf die
17 Nachhaltigkeitsziele aufmerksam machen können. In Form von ‚Stencil-Art‘ (Schablonenkunst) hinterlässt du im Laufe des Workshop-Tages deine eigene Botschaft im öffentlichen Raum.

Das Ferienprogramm ist eine Kooperation zwischen der Geschäftsstelle Nachhaltigkeit, dem Netzwerk Bildung für nachhaltige Entwicklung Düsseldorf und dem K20 der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen.

Leitung: Cole Blaq, Norman Voigt, Anke Hüsges, Julia Latzel

Mehr

Wie könnte eine Welt, in der wir alle gut leben können, aussehen? Wie könnte sich das Leben bis zum Jahr 2030 verändern? Wie steht es zukünftig um unsere Natur?

Im Workshop erfährst du mehr über das Thema Nachhaltigkeit und die globalen ‚Nachhaltigen Entwicklungsziele‘. Die Vision ist ein Wandel unserer Welt, in der alle Menschen einander respektieren und in Rücksicht mit der Natur, Tieren und Pflanzen leben. Jede und jeder soll Zugang zu guter Bildung, einem funktionierenden Gesundheitswesen, Sanitäranlagen und sauberem Wasser haben. Alle sollen in grünen und sicheren Städten mit sauberer Luft zu Hause sein und ohne Armut aufwachsen. Klingt also ziemlich gut!

Im Workshop überlegen wir gemeinsam, mit welchen Motiven und Sprüchen wir die Menschen in der Stadt Düsseldorf auf die 17 Nachhaltigkeitsziele aufmerksam machen können. Mit dem Street Art Künstler Cole Blaq setzt du ein Zeichen: Im Laufe der zwei Workshop-Tage entstehen Graffitis im öffentlichen Raum.

Das Ferienprogramm ist eine Kooperation zwischen der Geschäftsstelle Nachhaltigkeit, dem Netzwerk Bildung für nachhaltige Entwicklung Düsseldorf und dem K20 der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen.

Leitung: Cole Blaq, Norman Voigt, Anke Hüsges, Julia Latzel

Mehr

SA 17.7. 11.15 – 13.15 Uhr
K20

Wie hat eigentlich der Aktionskünstler Christoph Schlingensief seine Gedanken und Lebenserfahrungen zum Ausdruck gebracht? In diesem Workshop erforschen wir, was es mit Schlingensiefs Installation „Kaprow City“ auf sich hat und gestalten Poster zu Filmen, die wir uns selbst ausdenken.

Leitung: Hannah Hummel

Mehr

Joseph Beuys ließ 7000 Eichen in der Stadt Kassel pflanzen. Der Biologe Charles Foster versuchte, als Dachs, als Otter oder als Fuchs zu leben. Miele Laderman Ukeles hilft mit, die größte Mülldeponie bei New York der Welt in einen Park zu verwandeln … In diesem Kurs untersucht ihr unser Verhältnis zur Natur. Eure eigenen Gedanken zum Thema werdet ihr dann in gemalten, gedruckten und collagierten Bildern ausdrücken.

Leitung: Xénia Imrová

Mehr

DI 20.7. 14.30 – 17.30 Uhr
K20

„Jeder Mensch ist ein Künstler“ – mit diesem berühmten Satz wollte Joseph Beuys die ganze Gesellschaft von Grund auf erneuern. Seine Ideen hat er in Aktionen vorgestellt. In der Erforschung ausgewählter Arbeiten von Beuys erfahrt ihr mehr von seinem erweiterten Kunstbegriff. Schließlich realisiert ihr eigene Ideen für eine bessere Welt in gedruckten Plakaten.

Leitung: Xénia Imrová

Mehr

DI 27.7. 14.30 – 17.30 Uhr
K20
K21

Die Arbeiten von Christoph Schlingensief sind wahre Materialschlachten. In seiner Installation „Kaprow City“ überlagern sich Filme, Klänge, Bilder, Gegenstände und Räume zu neuen Themen und regen unsere Fantasie an. Christoph Schlingensief benutzte schon sehr früh eine Technik, die „Doppelbelichtung“ heißt. Dabei entstehen überlagerte Bilder, die sich miteinander vermischen. Gemeinsam entwickeln wir mit Hilfe von Kamera, Beamer und Overheadprojektor unsere eigenen Doppelbelichtungen, die wir dann zusammensetzen.

Start im K20, Tag 2 und 3 im K21.

Leitung: Tim Löhde

Mehr

Interesse, interaktive Geschichten, Spiele oder Animationen zu programmieren? In diesem Workshop kannst du „Scratch“ ausprobieren und deine eigenen digitalen Projekte realisieren.

Leitung: Tim Löhde

Mehr

Mehr Termine

Download aktuelles Quartalsprogramm