Kelly, Ellsworth
1923 – 2015

1923 geboren in Newburgh, New York
1941−1942 Kunststudium am Pratt Institute in New York
1943−1945 Militärdienst
1946−1948 Studium der Zeichnung und Malerei an der School of The Museum of Fine Arts, Boston
1948 Besuch der École des Beaux-Arts, Paris
1950−1951 unterrichtet an der American School in Paris; erste Einzelausstellung Galerie Arnaud, Paris
1954 Rückkehr in die USA
1956 erste Einzelausstellung in New York, Betty Parsons Gallery
1963 Brandeis Creative Arts Award der Brandeis University in Waltham, Massachusetts
1964 Preis für Malerei der Carnegie International Exhibition, Pittsburgh
1966 Ausstellung im amerikanischen Pavillon der „33. Biennale“, Venedig
1970 übersiedelt nach Spencertown, New York
1973 erste Museumsretrospektive im Museum of Modern Art, New York, Stationen in Pasadena, Minneapolis, Detroit
1974 Preis für Malerei des Art Institute of Chicago; wird zum Mitglied des National Institute of Arts and Letters ernannt
1977 Teilnahme an der „documenta 6“, Kassel
1981 Skowhegan Medal für Bildhauerei
1987 Auszeichnung Chevalier de l‘Ordre des Arts et des Lettres des französischen Staats
1992 Teilnahme an der „documenta 9“, Kassel
1996 Retrospektive im Guggenheim Museum, New York, weitere Stationen in Los Angeles, London und München
2000 Preis Praemium Imperiale für Malerei in Japan
2012 Alexej-von-Jawlensky-Preis, Wiesbaden
2013 erhält Ehrendoktorwürde der Brandeis University, Waltham, Massachusetts und National Medal of Arts, Washington, D.C. durch US-Präsident Barack Obama
2015 stirbt Ellsworth Kelly in New York

Green Relief with Blue / Grünes Relief mit Blau, 1993

Öl auf Leinwand, zwei miteinander verbundene Tafeln
304,8 x 249,6 cm


Erworben 1997

Erworben durch die Gesellschaft der Freunde im Jahr 1997 © Ellsworth Kelly

Kellys Bilder der frühen 1990er Jahre sind gleichermaßen Malerei wie Relief. Grünes Relief mit Blau besteht aus zwei Tafeln, die nicht plan aneinander, sondern übereinander gesetzt sind. Beide Paneele in Form eines Rechtecks haben in der Höhe dieselbe Kantenlänge, während sie in der Breite differieren. Die größere grüne Tafel neigt sich schräg, die untere Ecke ihrer rechten Bildkante ist rechts unten an der blauen Tafel verankert, während die obere Ecke an deren linke Seitenkante geführt ist. Die Interaktion der beiden Tafeln erweckt den Eindruck des Schwebens, die Schwerkraft scheint außer Kraft gesetzt. Das Bildobjekt wurde 1997 von den Freunden für die Kunstsammlung erworben.

Kelly’s works from the early 1990s are both paintings and reliefs. Green Relief with Blue consists of two panels that are not placed flush next to each other, but rather one on top of the other. Both rectangular panels have the same height but differ in width. The larger green panel tilts obliquely; the lower right corner is anchored to the lower right corner of the blue panel, while the upper right corner points to its left edge. The interaction of the two panels gives the impression of floating; gravity appears to have been suspended. The pictorial object was acquired for the Kunstsammlung by the Friends in 1997.