Der Mucha – An Initial Suspicion
Sep 3, 2022 – Jan 22, 2023

Press conference: September 1, 2022, 11 am, K21

Download press kit

Bildmaterial

Der Mucha – An Initial Suspicion

© muchaArchiv

Download

Der Mucha – An Initial Suspicion

Das Deutschlandgerät, Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, K21 Ständehaus, Düsseldorf [2021], [2002], XLIV Biennale di Venezia, Deutscher Pavillon, Venedig 1990

Mehrteilige skulpturale Rauminstallation mit

Galerie 2.1 – nicht zerlegbarer Ausstellungsraum (Rekonstruktion), 2002

 „Menzione d'Onore“, [2021] 1990

Zollverein I|II, 2002

27 Schaukästen mit Bodendielen (Atelierboden des Künstlers),

38 Wandvitrinen, 38 Bronzeabgüsse, 38 Holzfußbänke (Fundstücke), 38 Stahlmaßbänder

Diverse Materialien, Gegenstände und Gerätschaften

HD-15-Kanal-Video, Sound

Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf

Erworben 2004, vormals Sammlung Ackermans

© muchaArchiv / VG Bild-Kunst, Bonn 2022

Foto: Achim Kukulies

Download

Der Mucha – An Initial Suspicion

Das Deutschlandgerät, Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, K21 Ständehaus, Düsseldorf [2021], [2002], XLIV Biennale di Venezia, Deutscher Pavillon, Venedig 1990

Mehrteilige skulpturale Rauminstallation mit

Galerie 2.1 – nicht zerlegbarer Ausstellungsraum (Rekonstruktion), 2002

 „Menzione d'Onore“, [2021] 1990

Zollverein I|II, 2002

27 Schaukästen mit Bodendielen (Atelierboden des Künstlers),

38 Wandvitrinen, 38 Bronzeabgüsse, 38 Holzfußbänke (Fundstücke), 38 Stahlmaßbänder

Diverse Materialien, Gegenstände und Gerätschaften

HD-15-Kanal-Video, Sound

Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf

Erworben 2004, vormals Sammlung Ackermans

© muchaArchiv / VG Bild-Kunst, Bonn 2022

Foto: Achim Kukulies

Download

Der Mucha – An Initial Suspicion

Das Deutschlandgerät, Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, K21 Ständehaus, Düsseldorf [2021], [2002], XLIV Biennale di Venezia, Deutscher Pavillon, Venedig 1990

Mehrteilige skulpturale Rauminstallation mit

Galerie 2.1 – nicht zerlegbarer Ausstellungsraum (Rekonstruktion), 2002

 „Menzione d'Onore“, [2021] 1990

Zollverein I|II, 2002

27 Schaukästen mit Bodendielen (Atelierboden des Künstlers),

38 Wandvitrinen, 38 Bronzeabgüsse, 38 Holzfußbänke (Fundstücke), 38 Stahlmaßbänder

Diverse Materialien, Gegenstände und Gerätschaften

HD-15-Kanal-Video, Sound

Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf

Erworben 2004, vormals Sammlung Ackermans

© muchaArchiv / VG Bild-Kunst, Bonn 2022

Foto: Achim Kukulies

Download

Der Mucha – An Initial Suspicion

Das Deutschlandgerät, Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, K21 Ständehaus, Düsseldorf [2021], [2002], XLIV Biennale di Venezia, Deutscher Pavillon, Venedig 1990

Mehrteilige skulpturale Rauminstallation mit

Galerie 2.1 – nicht zerlegbarer Ausstellungsraum (Rekonstruktion), 2002

 „Menzione d'Onore“, [2021] 1990

Zollverein I|II, 2002

27 Schaukästen mit Bodendielen (Atelierboden des Künstlers),

38 Wandvitrinen, 38 Bronzeabgüsse, 38 Holzfußbänke (Fundstücke), 38 Stahlmaßbänder

Diverse Materialien, Gegenstände und Gerätschaften

HD-15-Kanal-Video, Sound

Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf

Erworben 2004, vormals Sammlung Ackermans

© muchaArchiv / VG Bild-Kunst, Bonn 2022

Download

Der Mucha – An Initial Suspicion

Das Deutschlandgerät, Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, K21 Ständehaus, Düsseldorf [2021], [2002], XLIV Biennale di Venezia, Deutscher Pavillon, Venedig 1990

Mehrteilige skulpturale Raumin-stallation mit

Galerie 2.1 – nicht zerlegbarer Ausstellungsraum (Rekonstruktion), 2002

 „Menzione d'Onore“, [2021] 1990

Zollverein I|II, 2002

27 Schaukästen mit Bo-dendielen (Atelierboden des Künstlers),

38 Wandvitrinen, 38 Bronzeabgüsse, 38 Holzfußbänke (Fundstücke), 38 Stahl-maßbänder

Diverse Materialien, Ge-genstände und Gerätschaften

HD-15-Kanal-Video, Sound

Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf

Erworben 2004, vormals Sammlung Ackermans

© muchaArchiv / VG Bild-Kunst, Bonn 2022

Download

Der Mucha – An Initial Suspicion

Das Figur-Grund Problem in der Achitektur des Barock (für dich allein bleibt nur das Grab), [2022] 1985

2-teilige skulpturale Rauminstallation

Teil 1: Todeswand, 1985

Diverse (Büro)-Möbel, Museumsmobiliar und –Gegenstände

Teil 2: Riesenrad, [2022] 1985

Stühle, Leitern, Leuchtstofflampen und diverse technische Gegenstände

Todeswand: Musée national d'art moderne, Centre Georges Pompidou, Paris

Riesenrad: Mucha

© muchaArchiv / VG Bild-Kunst, Bonn 2022

Download

Der Mucha – An Initial Suspicion

Das Haus auf seinen Schultern, Für Dieter Forte, 2013

2 Fußbänke Massivholz (Fundstücke), Aluminiumprofile, Alkydharzlackfarben rückseitig auf Floatglas gemalt, Bahnhofsschild Alkydharzlackfarben, Aluminiumblech (Fundstück), Fußleisten diverse Lackfarben und Kunstharzspachtel, Massivholz (Fundstücke), Filz, Sperrholz, Tischlerplatte

144,8 × 373,8 × 25,4 cm

Collection Michael Ballack

© muchaArchiv / VG Bild-Kunst, Bonn 2022

Download

Der Mucha – An Initial Suspicion

Das Figur-Grund Problem in der Achitektur des Barock (für dich allein bleibt nur das Grab), [2022] 1985

2-teilige skulpturale Rauminstallation

Teil 1: Todeswand, 1985

Diverse (Büro)-Möbel, Museumsmobiliar und –Gegenstände

Teil 2: Riesenrad, [2022] 1985

Stühle, Leitern, Leuchtstofflampen und diverse technische Gegenstände

Todeswand: Musée na-tional d'art moderne, Centre Georges Pompidou, Paris

Riesenrad: Mucha

© muchaArchiv / VG Bild-Kunst, Bonn 2022

Download

Der Mucha – An Initial Suspicion

Das Figur-Grund Problem in der Achitektur des Barock (für dich allein bleibt nur das Grab), [2022] 1985

2-teilige skulpturale Rauminstallation

Teil 1: Todeswand, 1985

Diverse (Büro)-Möbel, Museumsmobiliar und –Gegenstände

Teil 2: Riesenrad, [2022] 1985

Stühle, Leitern, Leuchtstofflampen und diverse technische Gegenstände

Todeswand: Musée na-tional d'art moderne, Centre Georges Pompidou, Paris

Riesenrad: Mucha

© muchaArchiv / VG Bild-Kunst, Bonn 2022

Download

Der Mucha – An Initial Suspicion

Material für Dr. Schwarz, [2019] 1981

Glashalter, Floatglasscheiben, Briefkopien, Massivholz, Floatglas (Ausstellungsvitrine), Hartfaserplatte und bituminierte Filzpappe mit Ölfarbenaufdruck (Bodenbelag, Fundstück) auf Tischlerplatte (Sockel), Massiv- und Sperrholz, Bodengleiter (2 Fußbänke), 24 Packungen Brandt – Der Markenzwieback

183 × 77 × 49,9 cm

Courtesy Sprüth Magers

© muchaArchiv / VG Bild-Kunst, Bonn 2022

Download

Der Mucha – An Initial Suspicion

Ohne Titel (Bonn), 1983

4 Regalwinkel, faserverstärktes Klebeband, 2 Profilholzabschnitte, Alkydharzlackfarbe rückseitig auf Floatglas gemalt, 24 Leuchtstofflampen, Elektrokabel mit 2-fach Kupplung und Steck-ern, Kabeltrommel, Türblatt mit Beschlägen Lackfarbe, Holz (Fundstück)

113 × 270 × 31 cm

Herbert Foundation, Ghent

© muchaArchiv / VG Bild-Kunst, Bonn 2022

Download

Der Mucha – An Initial Suspicion

Potsdamer Platz, [1996] 1979

Glashalter, Alkydharzlackfarbe rückseitig auf Floatglas gemalt, Profil- und Sperrholz (Rahmen), Floatglas, Kunstharzlackfarbe auf Karton gemalt, Tischlerplatte, 2 Leucht-stofflampen, Elektrokabel, Stecker mit Adapter, Verlängerungskabel mit 2-fach Kupplung

Gesamtmaße 204 × 234 × 17 cm

Private collection, Geneva

© muchaArchiv / VG Bild-Kunst, Bonn 2022

Private collection, Geneva © muchaArchiv / VG Bild-Kunst, Bonn 2022

Download