space for solidarity
Lygia Pape

Programm – Das war’s

Unter dem Titel „Nichts als Zukunft“ fand im OPEN SPACE ein umfangreiches Programm zu zentralen Fragen zur Gegenwart und Zukunft unseres Planeten statt. In der Gesprächsreihe „Vom Denken zum Handeln“ wurde über Visionen von Stadt, Klima-(Un)gerechtigkeit, die Verfasstheit von Ökonomie, Lebensräume für alle und die Rolle der Museen im Hinblick auf die sozialökologischen Heraus­forderungen diskutiert.
Ergänzt wurde die Reihe durch eine Vielzahl an Tanzperformances, Talks, Lesungen, Dokumentarfilmen sowie einem Poetry Slam zum Jahresauftakt.

Das gemeinsame Tun stand im Fokus der Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Angeboten wurden Saatgut­waschungen, Fermentier- oder Super-8-Workshops, Yoga, Voguing und die Reihe „Schools of Rebellion“, die sich mit Techniken kreativen Widerstands befasste. In einem Kooperationsprojekt mit der einer Montessori-Grundschule konnten sich Familien an vier Sonntagen von Schüler*innen die Kunst erklären und in verschiedene kreative Techniken einführen lassen.

In den „Kunstgesprächen“ wurde die komplexe Beziehung des Menschen zu seiner Lebenswelt diskutiert, wie sie sich in den Werken der Sammlung im K20 widerspiegelt. Das Besondere: Gäste aus Biologie, Religion oder Recht bereicherten mit ihren Perspektiven den Blick auf die Kunstwerke. Ebenfalls mit Expert*innen aus unterschiedlichen Bereichen führten vier Expeditionen in den Stadtraum, um dort Aspekten des Anthropozäns nachzugehen.
An vier Samstagen stellten sich zudem verschiedene Düsseldorfer Initiativen und Vereine vor, die am Programm zum OPEN SPACE mitgewirkt haben.

  • Aktion Erde
  • Aktion Saatgutreinigung
  • Card image cap
  • Was noch?

    Hier können Sie im digitalen Archiv des OPEN SPACE 2021/2022 stöbern. Die Rubrik „Archiv der Zukunft“ versammelt Stimmen lokaler wie internationaler Expert*innen zu den Herausforderungen des Anthropozäns. Die Rubrik „Buch der Woche“ bietet Lektüretipps von Partner*innen und Mitarbeiter*innen der Kunstsammlung. Unter „Kann ich auch!“ können (nicht nur) Kinder selbst kreativ werden. Die „Mediathek“ finden sich Aufzeichnungen und Fotos ausgewählter Veranstaltungen im OPEN SPACE.

    Ausgewählte Beiträge

    Nikita Dhawan
    Professor of Political Theory (TU Dresden)
    Buch der Woche #13
    Hans Rosling
    Factfulness
  • Archiv der Zukunft

    Begleitend zum OPEN SPACE entstand ein Videoarchiv, das Stimmen von Wissenschaftler*innen, Aktivist*innen und Künstler*innen versammelt. Sie alle sprechen über Fragen, die sich ihnen am dringslichsten stellen. Es sind Fragen, die dafür Denkanstöße geben sollen, was gesagt, hinterfragt und getan werden muss, um den Herausforderungen der Zukunft zu begegnen.

  • Buch der Woche

    Während des OPEN SPACE stellten Partner*innen und Mitarbeiter*innen der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen jede Woche ein Buch aus der Bibliothek des OPEN SPACE vor. Ob Sachbuch, Kinderbuch oder Roman – jedes für sich ist eine Quelle für viele Gedanken, Thesen, Ideen und Wissen um die komplexe Thematik des Anthropozäns.

    Buch der Woche #13
    Hans Rosling mit Anna Rosling Rönnlund und Ola Rosling – Factfulness
    Buch der Woche #12
    Andreas Weber/Hildegard Kurt – Lebendigkeit sei!
    Buch der Woche #11
    Nico Paech – Befreiung vom Überfluss
    Buch der Woche #10
    Donna Haraway – Das Manifest für Gefährten
    Buch der Woche #9
    Kristina Scharmacher-Schreiber – Wie viel wärmer ist 1 Grad?
    Buch der Woche #8
    Andri Snaer Magnason – Wasser und Zeit
    Buch der Woche #7
    Friedrich von Borries/Benjamin Kasten – Stadt der Zukunft
    Buch der Woche #6
    Eva Meijer – Was Tiere wirklich wollen
    Buch der Woche #5
    Frank Schätzing – Was, wenn wir einfach die Welt retten?
    Buch der Woche #4
    Kathryn Yusoff – A Billion Black Anthropocenes or None
    Buch der Woche #3
    Florian Hertweck – Architektur auf gemeinsamem Boden
    Buch der Woche #2
    Karen Duve – Anständig essen
    Buch der Woche #1
    Eva von Redecker – Revolution für das Leben
  • Kann ich auch!

    Drei Videotutorials führen (nicht nur) Kinder ab 6 Jahren spielerisch und kreativ in Land Art, Konzeptkunst und Collagetechnik ein.

  • Media­thek

    Die „Mediathek“ versammelt Aufzeichnungen und Fotos ausgewählter Veranstaltungen im OPEN SPACE.