Medienwerkstatt

Anmeldung und Information

Besucherservice
Tel +49 (0)211 8381-204
service@kunstsammlung.de

Mit Kameras und Computerarbeitsplätzen für Bildbearbeitung ausgestattet, bietet die Medienwerkstatt im K21 Besucherinnen und Besuchern aller Altersgruppen die Möglichkeit, den Einsatz und die Wirkung visueller Gestaltungstechniken sowie die Manipulierbarkeit digitaler Bilder zu erkunden.

Programme für Kinder, Jugendliche und Erwachsene vermitteln einen neuen Zugang zu Film- und Videokunst oder zeitgenössischer Fotografie, wie zum Beispiel den Bildern der berühmten Düsseldorfer Künstler Thomas Ruff, Andreas Gursky und Thomas Struth. Aber auch Werke der klassischen Moderne können in der Medienwerkstatt auf neue Weise untersucht werden. Durch die Verknüpfung der Kunstbetrachtung mit eigenen Produktionen werden insbesondere Kinder und Jugendliche zu einem aktiven und reflektierten Umgang mit Bildmedien angeregt.

Unsere aktuellen Angebote in der Medienwerkstatt finden Sie im Kalender.

Das kleine Studio

Anmeldung und Information

Besucherservice
Tel +49 (0)211 8381-204
service@kunstsammlung.de

Die Anregung und aktive Tätigkeit der Sinne ist für Kinder von grundlegender Bedeutung für die Entwicklung ihrer Persönlichkeit. Während das sinnliche Empfinden in unserer technisierten und von digitalen Medien geprägten Umwelt oft zu kurz kommt, bietet die Auseinandersetzung mit Kunst eine besondere Chance, die körperliche Wahrnehmung und die Sinnesbildung von Kindern ab drei Jahren zu fördern.

Mit dem „Kleinen Studio“ eröffnet die Kunstsammlung im November 2012 die bundesweit erste spezialisierte Werkstatt für frühpädagogische Projekte in einem Museum. In dieser Werkstatt im K21, deren Ausstattung speziell auf die Bedürfnisse von Kindern ab drei Jahren zugeschnitten ist, geht es darum, die museale Bildungsarbeit mit aktuellen frühpädagogischen Ansätzen zu verknüpfen.

Unsere aktuellen Angebote im „Kleinen Studio“ finden Sie im Kalender.