OPEN SPACE. Nichts als Zukunft

13.11.2021 — 13.2.2022

  • Installationsansicht museum global, OPEN SPACE, 10.11.2018 – 10.3.2019, © Raumlabor, Berlin, Foto: Achim Kukulies, Düsseldorf

Für den zweiten OPEN SPACE wird die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen erneut eine Ausstellungshalle in einen überdachten öffentlichen Raum verwandeln. Unter dem Titel „Nichts als Zukunft“ steht das Anthropozän im Fokus, ein naturwissenschaftlicher Begriff für das jetzige Erdzeitalter, in dem der Mensch selbst zur Naturgewalt geworden ist.

Angesichts der Klimakrise und ihrer lebensbedrohlichen Folgen, der maßlosen Vergeudung von Ressourcen und der wachsenden sozialen und ökonomischen Ungleichheit ist zu fragen: Wie können wir gemeinsam eine gerechte und lebenswerte Zukunft denken und gestalten?

In einem kooperativen Prozess mit lokalen und internationalen Partnerinnen und Partnern wird ein transdisziplinäres Programm entwickelt, das den OPEN SPACE zu einem Verhandlungsraum für Fragen zur Gegenwart und Zukunft unseres Planeten macht.

Gemeinsam mit dem Architekturbüro raumlaborberlin entwickelt, ist der OPEN SPACE ein Ort, wo sich Menschen ohne Eintritt zu zahlen begegnen, wo sie kreativ arbeiten, diskutieren, lernen, spielen, lesen oder an unterschiedlichsten Veranstaltungen teilnehmen können.

  • Gefördert durch

  • Medienpartner

  • Gefördert durch

Ihr Besuch

Anfahrt
K20
Grabbeplatz 5
40213 Düsseldorf

Haltestelle:
Heinrich-Heine-Allee

Öffnungszeiten
Dienstag – Freitag
10 – 18 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag
11 – 18 Uhr

Besucherservice
Anmeldung und Information
Tel +49 (0)211 8381-204
service@kunstsammlung.de

Online-Tickets
Buchen Sie Online-Tickets und kostenlose Zeitfenstertickets für unsere Ausstellungen

shop.kunstsammlung.de